Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
HEIMATVEREIN SELM e. V. - 2015
HEIMATVEREIN SELM e. V. - 2015
HEIMATVEREIN SELM e. V. - 2015

2015

Fackelwanderung 2015 - Mit Fackeln durch die Stadt

Gut vorbereitete Heimatvereinsmitglieder erschienen am Heimathaus an der Kreistraße. Sicher nicht wegen der Temperaturen, die ja für Dezember eher mild waren.Nein:eher wegen des traditionellen Programms. Die Heimatfreunde brachen nämlich zu einem Fackelzug auf.
Wie so vieles beim Heimatverein begründet die Historie, dass es diese Veranstaltung gibt. „Das machen wir schon seit vielen Jahren so“, erzählt Agnes Rothe, die dem Verein vorsitzt.
„Das ist einfach Tradition bei uns“, erzählt sie weiter, während sich das gemütliche Heimathaus füllt und füllt. Rund 40 Menschen folgen der Einladung der Vereinsvorsitzenden und machen mit beim besonderen Spaziergang zum Jahreswechsel.
Angeführt von Franz-Josef Schwenken führte der Weg der Heimatfreunde zum Schießstand des Schützenvereins St.Fabian und Sebastian.
Bei Glühwein konnten sich die Spaziergänger dort stärken, bevor sie den Weg zurück zum Heimathaus antraten. Auch dort wartete wieder eine Stärkung auf die Wanderer. „Und dann lassen wir den Abend gemütlich ausklingen“, so Agnes Rothe.

Offenes Feuer

Auf einigen Teilen des Weges, so Agnes Rothe, müssten die Fackeln allerdings ausgemacht werden. Vor allem, wenn es ins Zentrum ging, könne das offene Feuer zu gefährlich sein. Wo wir wieder bei den Handschuhen wären: Für das Tragen der Fackeln und weniger wegen der kalten Temperaturen waren diese am Dienstagnachmittag sehr praktisch.

Quelle Text: Ruhr Nachrichten.
Foto: Heimatverein wandert durch die Stadt/Traditionelle Veranstaltung zum Jahreswechsel
Das Bild kann für private Zwecke hier gespeichert werden ...
Eintrag vom: 25.10.2015